Kompaktkamera Test

Canon PowerShot G12 Test Panasonic Lumix DMC-TZ8 Test Samsung WB600 Test

Die unterschiedlichen Kamera-Typen

Um Ihnen einen Einblick in die "Kamera-Welt" zu geben, möchten wir zunächst die unterschiedlichen Kameraarten und deren Eigenschaften, Unterscheidungsmerkmale erläutern. Es wird bei digitalen Kameras nach der Bauform die Kompaktkamera, die Spiegelreflex-, die Bridge- und die EVIL-Kamera unterschieden.


Die Kompaktkamera

Die Kompaktkamera ist ein Fotoapparat, der von der Bauart sehr klein ist (kompakt), leicht und mit einem geringeren Funktionsumfang und schlechterer Bildqualität, im Vergleich zu anderen Kameraarten. Sie eignet sich besonders für Schnappschüsse und Urlaubsfotos.


Die Spiegelreflexkamera (DSLR-Kamera)

Die Spiegelreflexkamera oder DSLR (engl. Digital single lens reflex), wie der Name schon sagt, erzeugt das Bildmotiv im Sucher, indem das Objektiv den Lichteinfall durch einen Spiegel umgelenkt und durch ein Prisma auf den Sucher reflektiert.

Viele Fotografen setzen auch heute noch auf die Spiegelreflexkamera, da die Einstellmöglichkeiten (Brennweite, Schärfe, Tiefe, Belichtungsoptionen) im Vergleich zu anderen Kameraarten unweit größer sind, um hochwertige, kunstvolle Fotografien zu erstellen. Die digitalen Geräte haben in erster Linie den Vorteil, dass auf dem vorhandenen Display oder im Sucher eine Live-Vorschau möglich ist. Ist der Fotograf mit dem Ergebnis nicht zufrieden, kann er direkt die Bilddatei löschen.


Die Bridge-Kamera

Die Bridge-Kamera (engl. Bridge bedeutet Brücke) ist eine Kombination aus Spiegelreflex und Kompaktkamera. Vorteile gegenüber einer Digitalkamera ist das Zoomobjektiv. Häufig kommen Super-Objektive zum Einsatz, die große Brennweiten ermöglichen. Die Bridge-Kamera ist leichter und kompakter gebaut, mit vielen automatischen Einstellungen (Motivprogrammen), sowie manuellen Einstellmöglichkeiten im Bezug auf Helligkeit, Schärfe, Blendenöffnung, usw.


Die EVIL Kamera (electronic viewfinder interchangeable lens)

Die EVIL-Kamera besitzt einen elektronischen Sucher und Wechselobjektiv ohne Schwingspiegel.



Vor- und Nachteile von Kompaktkameras

Die Kompaktkamera zeichnet sich durch eine kompakte Bauweise aus. Die Größe entspricht einer Zigarettenschachtel. Das Objektiv ist ein- und ausfahrbar, die Linse ist starr und die Zoom und Fokus-Funktion wird im Innern der Kamera gesteuert. Aktuelle Kompaktkameras haben meist ein Display. Die Motivprogramme (Voreinstellungen der Helligkeit, Schärfe, Brennweite) erleichtern das Fotografieren für Ungeübte und Hobbyfotografen.


Vorteile

Die Vorteile einer Kompaktkamera sind die Baugröße, sie ist sehr handlich, klein und leicht zu bedienen. Auch Ungeübte können sehr gute Bilder durch die automatischen Voreinstellungen und Motivprogramme erstellen.


Nachteile

Die Nachteile einer Kompaktkamera sind, dass die Kompaktkamera im Vergleich zu einer Spiegelreflexkamera weniger hochauflösend und hat somit eine schlechtere Bildqualität bietet. Da weniger manuelle Einstellmöglichkeiten vorhanden sind, können die Bilder nicht mit irgendwelchen Effekten aufgenommen werden, die durch eine Spiegelreflexkamera möglich sind zum Beispiel Kontraste, Schärfe usw., die bei der Kompaktkamera automatisch eingestellt. Das Zoomobjektiv ist eingebaut und von der Leistung unter dem Niveau einer Spiegelreflexkamera.


Fazit

Eine Kompaktkamera eignet sich nicht für kunstvolle Fotografie, sondern ist eher eine Kamera für Schnappschüsse und Urlaubsbilder.



Die besten Testquellen für Kompaktkameras


Testquelle Chip-Online

Die Chip-Online bietet neben vielen Testberichten zu Computern, iPhones, Online-Games, sehr qualifizierte Testberichte zu Digitalkameras, mit einer Schnäppchen-Schaltfläche auf Ihrer Internetseite.

 
Testquelle Computer-Bild

Computerbild ist nicht spezialisiert auf das Testen von Digitalkameras, allerdings finden Sie hier rund um das Thema Internet, Computer und Elektronik sehr viele qualifizierte Testberichte und Testsieger.

 
Testquelle Colorfoto

Auf der Seite ColorFoto finden Sie zahlreiche Testberichte zu Kameras und Objektiven, mit Hinweisen zu Verkaufsanbietern.

 
Testquelle CNet

"Auch Cnet.de bietet eine Reihe von aktuellen und qualifizierten Tests und Testberichten zu digitalen Kompaktkameras. Die Auswahl der Testinformationen und Bewertungen nach Preis, Hersteller und Kameratyp sind möglich.

 
Testquelle Stiftung-Warentest

Die Stiftung Warentest ist wohl der bekannteste "Tester" von Waren und Geräten. Rund um die Themen Auto, Bauen, Bildung, Bild und Ton bekommen Sie Informationen, sowohl via Internet, als auch als Zeitschrift oder über die Anforderung spezieller Testberichte.